Körperfett reduzieren – Diäten

Die ersten Sonnenstrahlen kommen raus und man hört es wieder in aller Munde. Ich muss unbedingt mit meiner Sommer Diät starten. Wer hat diesen plan nicht auch schon oft genug gehabt und ist dran gescheiter? Dabei gibt es doch unzählige Diät Ratgeber und verschiedene Diätformen, da sollte doch jeder zum erfolg kommen. Also Arsch hoch und etwas Disziplin und Ihre kommt dem Ziel Sommerfigur immer näher. Was ist denn die beste Diät?Das kann man so pauschal leider nicht beantworten, denn zum Glück ist jeder Körpertyp anders. Das fängt ja schon beim Thema Stoffwechsel an, der eine kann eigentlich essen, was er will und nimmt ab. Der andere muss sein essen nur anschauen und hat zwei Kilo mehr. Was also tun?

Letztendlich ist das ganze kein Hexenwerk, denn wer weniger ist als er über den Tag verbraucht, wird definitiv abnehmen. Wer gegenteiliges behauptet isst einfach noch zuviel. Das kompliziertes an der ganzen Sache ist es raus zu finden, wie viel verbrauch ich denn den ganzen Tag an Kalorien. Natürlich gibt es einige Rechner Online, die euch einen Richtwert ermitteln. Wer es aber genau haben will, muss dafür etwas Aufwand betreiben. Doch dieser lohnt sich, denn dies ist der optimale weg zur Strandfigur.

Das ganze funktioniert folgender Maßen: Ihr wiegt euch am Morgen nüchtern und notiert euch dieses Gewicht. Jetzt geht Ihr hin und notiert euch drei bis sieben Tage lang alles was Ihr gegessen habt. Dazu findet Ihr dann im Internet oder bei vielen ziemlichen Apps die passende Nährwerte zu eurem Essen. Das ist übrigens dann dieses neumodische “Tracken”. Jetzt ist erstmal nur wichtig, die Anzahl der Kalorien. Mit Makros beschäftigen wir uns Später. Jetzt hast du einen Durchschnittswert an Kalorien, die du täglich zu dir nimmst. Also nochmal ab auf die Waage morgens nüchtern. Hast du zugenommen, weißt du das du zu viele Kalorien zu dir genommen. Müsstes diese also für deine Diät reduzieren. Hast du abgenommen bist du auf dem richtigen Weg. Allerdings solltest du mehr als ein Kilo in dem Zeitraum abgenommen haben, darfst du deine Kalorien ruhig noch etwas erhöhen.

Was sind jetzt dieses Makros und Wofür sind die Gut? Unsere Makros sind Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett. Letztendlich sind diese, aber nicht dafür entscheidend, ob wir zu- oder abnehmen. Jedoch macht es Sinn auf diese zu achten. Wir als Sportler bzw. Generell alle Menschen möchten ja am liebsten Ihre Muskeln unter dem Speckmantel behalten. Deswegen macht es Sinn, das Eiweiß während einer Diät zu erhöhen. Kohlenhydrate und Fette dementsprechend etwas verringern. Oft ist der erste Schritt zum Erfolg schon wenn man auf den Konsum von Einfachzucker und ungesunden Fette verzichtet. Also ausprobieren und viel Spaß!